MHP Riesen Ludwigsburg

Kräuter- und Wildpflanzenwanderungen in Neckarweihingen

Die Kräuterpädagogin Anamaria Zube-Pop und die Ernährungsberaterin Shari Intili geben in Neckarweihingen an zwei Terminen Einblicke in die Kraft und Nutzungsmöglichkeiten von Pflanzen, Kräutern und Früchten. Sie gehen auf die saisonalen und regionalen Besonderheiten ein und geben den Teilnehmenden nicht nur Wissen, sondern auch Materialien und Rezepte an die Hand.

Beim ersten Termin am Sonntag, 19. Juli, um 14.30 Uhr lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass das Kräuterjahr um die Sommersonnenwende seinen Höhepunkt erreicht. Besonders nektarreiche und aromatische Kräuter wie Dost und Quendel haben nun Saison. Schmetterlinge und Nachtfalter profitieren ebenso wie viele andere Insekten davon. Und dem Menschen stehen zahlreiche Heilkräuter zur Verarbeitung in der Hausapotheke zur Verfügung. Der Treffpunkt für diese Wanderung wird bei der Anmeldung bekanntgegeben.

Der zweite Termin unter dem Titel „Rückzug – letzte Ernte im Kräuterjahr“ findet am Sonntag, 6. September, um 14.30 Uhr statt. Das Kräuterjahr neigt sich dem Ende zu, die Vegetation verlagert ihre Wirkstoffe ins Erdreich. Mensch und Tier können nun letzte Kräuter, Wurzeln und vor allem vitaminreiche Wildfrüchte wie Hagebutten oder Kornelkirschen ernten. Treffpunkt für diese Wanderung ist die Streuobstwiese in Neckarweihingen.

Die beiden Kräuter- und Wildpflanzenwanderungen dauern zwei bis drei Stunden. Es sind  keine Vorkenntnisse erforderlich. Dank der Förderung der Stadt Ludwigsburg über den Verfügungsfonds „Nichtinvestive Städtebaufördermittel (NIS) Neckarweihingen“ sind die Termine kostenlos. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung bei Shari Intili erforderlich: E-Mail: info@erntemond.de, Telefon: 0178 2908916. Selbstverständlich werden die Hygienevorschriften und Präventionsmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie eingehalten.