MHP Riesen Ludwigsburg

Corona-Verordnung im Sport

Hier gibt es aktuelle Informationen zur Corona-Verordnung für Profi- und Spitzensportler sowie für die Sportstätten. 

Corona-Verordnung für Profi- und Spitzensportler

Seit 7. Mai 2020 dürfen Bundes- und Landeskaderathleten sowie alle Mannschaften der 1. bis 3. Bundesliga unter strengsten Vorgaben, die unter Satz 2 der Corona-Verordnung für Profi- und Spitzensportler (89,5 KB)) nochmals genauer definiert wurden, ihr Training durchführen.

Spitzen- und Profisport im Sinne des Satzes 1 der Verordnung (89,5 KB) betreiben Profimannschaften der 1. bis 3. Bundesligen aller Sportarten. Eine Unterscheidung hinsichtlich der Frage, wie die jeweiligen Sportlerinnen/Sportler dabei ihren Lebensunterhalt verdienen, wird nicht gemacht.

Vereine werden gebeten, den Fachbereich Sport und Gesundheit über sport@ludwigsburg.de über ihre geplanten Trainingseinheiten zu informieren.

Die Verordnung für Profi- und Spitzensportler tritt erst außer Kraft, wenn die Corona-Verordnung außer Kraft tritt.

Corona-Verordnung Sportstätten

Seit Samstag, 06.06.2020, gilt eine neue Fassung der Corona-Verordnung Sportstätten (89,3 KB).
Hauptsächlich für die Trainings- und Übungseinheiten beim Tanzen und den Bäderbetrieb gibt es hier nun Änderungen:

Tanzsport

Gemäß § 1, Ziff. 2, Pkt. 2 c. muss pro Tanzpaar eine Fläche von mindestens 25 Quadratmetern zur Verfügung stehen.

Zu Ihrer Information ergänzend der Auszug aus den FAQ auf der Homepage des Kultusministeriums: Wie sind die Vorgaben beim Tanzen?
Beim Tanzen mit Raumwegen individuell oder in Gruppen muss die Trainings- und Übungsfläche statt bisher 40 Quadratmeter nur noch 25 Quadratmeter pro Person oder pro festes Tanzpaar betragen. Es wurde präzisiert, dass nunmehr Gruppen von maximal 10 Personen oder bis zu zehn festen Paaren gemeinsam trainieren können. Ebenso wie bei Trainingsformen unter Beibehaltung des individuellen Standorts reicht bei statischen Tanzformen wie bisher eine Fläche von 10 Quadratmetern aus. Die Gruppengröße wird nicht festgelegt. Tanzpaare können Ehegatten, Lebenspartnerinnen und Lebenspartner oder Partnerinnen und Partner sein, die längerfristig oder dauerhaft miteinander tanzen.
https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Notverkuendung+Verordnung+des+KM+und+SM+ueber+Sportstaetten
Unsere Empfehlung ist bei statischen Tanzformen, 10 Quadratmeter große Flächen in Ihren Räumen zu markieren, in denen die jeweiligen Tanzpaare tanzen.

Bäder

Für den Bäderbetrieb wurden unter § 2, Ziff. 3 der Verordnung die Voraussetzung nochmals konkreter definiert (zum Beispiel 1 Person pro 10 qm Wasserfläche). Als Mieter der städtischen Bäder obliegen Ihnen die darin formulierten Betreiberpflichten. Bei den Sportplätzen haben wir schon gute Erfahrungen gemacht. Über eine gute Kommunikation im Vorfeld und direkte Ansprache im Rahmen des Trainings können die in § 2, Ziff. 3 aufgeführten Voraussetzungen am besten durch die jeweiligen Nutzer erfüllt werden. Die unter § 2, Ziff. 3 Punkt 10 b.) aufgeführten Hygienemittel werden von Seiten der Stadt zur Verfügung gestellt. Auch die Reinigung Pkt. 10 c.) und die Lüftung Pkt. 10 d.) übernimmt die Stadt beziehungsweise die Stadtwerke.

Für Ihre Planungen, hier die Wasserflächen der einzelnen Bäder:

  • Lehrschwimmbad Neckarweihingen: 75 Quadratmeter
  • Lehrschwimmbad Grünbühl: 72 Quadratmeter
  • Lehrschwimmbad Eglosheim: 120 Quadratmeter
  • Das Lehrschwimmbad Poppenweiler wird voraussichtlich bis auf weiteres nicht in Betrieb genommen.

Für das Campusbad beachten Sie bitte das beigefügte Hygienekonzept der SWLB (37,7 KB), welches zwingend einzuhalten ist. Dort ist bereits die Anzahl an Personen, die parallel im Becken sein dürfen, konkret definiert.
Das Wasser in den städtischen Bädern war in den letzten Wochen abgelassen. Aktuell füllen und heizen wir die Bäder wieder, sodass der Bäderbetrieb ab Montag, 22.06.2020 wieder starten kann.
Wir bitten Sie, uns unter sport@ludwigsburg.de bis zum Mittwoch, 17.06.2020 ein entsprechendes Hygienekonzept vorzulegen, in welchem die Umsetzung dieser Vorgaben erläutert werden.

Grundsätzlich gelten ab 22.06.2020 die "normalen“ Belegungszeiten. Aufgrund der Corona-Situation sind aktuell allerdings deutlich weniger Personen parallel im jeweiligen Bad möglich. Aus diesem Grund werden sicherlich einzelne Trainingsgruppen geteilt werden müssen, beziehnungsweise können Belegungen nicht wie gewohnt genutzt werden. Wir bitten dies zu berücksichtigen und uns mit oben genanntem Hygienekonzept zu erläutern. Freie Zeiten, die von den Schulen derzeit nicht genutzt werden, stehen bis zu den Sommerferien zusätzlich zur Verfügung. Die Verteilung dieser zusätzlichen Zeitfenster koordiniert dankenswerterweise der Stadtverband für Sport. Vereine und Institutionen, die an zusätzlichen Schwimmzeiten interessiert sind, wenden Sich diesbezüglich bitte mit Angabe des gewünschten Zeitumfangs per E-Mail an: info@sport-ludwigsburg.de.

Bolzplätze und Skateranlagen

Auch diese Sportanlagen dürfen nun wieder, unter folgenden Auflagen, genutzt werden: (§ 1 Corona-Verordnung Sportstätten, jeweils geltende Fassung)

  • Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen, außer Verwandte, eigener Haushalt und deren Ehe- und Lebenspartner
  • Individuelle Nutzung oder in Gruppen von maximal 10 Personen; pro Person mindestens 40 Quadratmeter
  • Hygieneregeln unbedingt einhalten

Die Corona-Verordnung Sportstätten tritt erst außer Kraft, wenn die Corona-Verordnung außer Kraft tritt.

Corona Verordnung Sportwettkämpfe

Seit 11.06.2020 gilt eine neue Fassung der Corona-Verordnung Sportwettkämpfe (124,6 KB). Somit dürfen in Baden-Württemberg Wettbewerbe und Wettkämpfe im Breiten- und Leistungssport ohne Zuschauerinnen und Zuschauer wieder ausgetragen werden.

Die neue Regelung gilt für alle kontaktlosen Sportarten, bei denen ein Abstand von eineinhalb Metern eingehalten werden kann - wie zum Beispiel Tennis, Golf, Reiten, Turnen, Schwimmen, viele Leichtathletikdisziplinen und Sportschießen. Teilnehmen dürfen bis zu 99 Sportler, Zuschauer sind weiterhin nicht zugelassen. Die Veranstalter vor Ort müssen die gängigen Infektionsschutzvorgaben einhalten und ein entsprechendes Hygieneschutzkonzept entwickelt haben, um es auf Verlangen vorzuzeigen.

Bitte informieren Sie uns unter sport@ludwigsburg.de, wenn Sie planen, einen Wettkampf durchzuführen.

Die Corona-Verordnung Sportstätten tritt erst außer Kraft, wenn die Corona-Verordnung außer Kraft tritt.

Die aktuellen Hinweise zum Coronavirus in Ludwigsburg finden Sie hier: www.ludwigsburg.de/coronavirus.